1. Home
  2. Docs
  3. Inhaltselemente
  4. Wie erstelle / bearbeite ich ein Menü?

Wie erstelle / bearbeite ich ein Menü?

Die Bearbeitungsmaske dazu findet sich hinter dem Menüpunkt “Menüs”, der als Unterkategorie von “Design” in der linken Navigationsleiste des Administrationsbereichs angesiedelt ist.

Hier kann man neue Menüs erstellen, sie mit einem Namen versehen und den dazugehörigen Seiten, Kategorien oder Links ausstatten. Seiten, Kategorien, Links und alle weiteren möglichen Menüelemente sind in der linken Spalte untereinander aufgelistet und können durch die Auswahl mit einem Häkchen und dem Klick auf die Schaltfläche “Zum Menü hinzufügen” – wer hätte es gedacht – zum Menü hinzugefügt werden (1). Der vergebene Name erscheint übrigens nicht auf der Website, weshalb er aussagekräftig gewählt werden kann (2). Also: Namen eintippen, auf “Menü erstellen” klicken, Inhalt hinzufügen, fertig (3).

Menüpunkte anlegen

Klicken Sie im Adminbereich in der linken Seitenleiste auf „Design“ -> „Menüs“.

Klicken Sie nun auf „erstelle ein neues Menü“, tragen Sie einen Namen in das Feld „Name des Menüs“ ein und klicken Sie dann auf den Button „Menü erstellen“.

Im nächsten Schritt klicken Sie auf den Kartenreiter „Positionen verwalten“ (nur erforderlich beim Anlegen von Haupt- und Zweitmenü). Bei Menüs, die über das Widget „Navigationsmenü“ oder über Pagebuilder eingefügt werden, kann dieser Schritt übersprungen werden.

Dort wählen Sie im Drop-down-Menü das soeben erstellte Menü aus und klicken zum Abschluss auf den Button „Änderungen übernehmen“.

Klicken Sie im Adminbereich in der linken Seitenleiste auf „Design“ -> „Menüs“. Bearbeiten Sie Ihr Menü. Falls Sie mehrere haben, wählen Sie ein Menü zum Bearbeiten aus der Drop-down-Liste aus und klicken Sie dann auf den Button „Auswählen“.

Auf der Menüseite können Sie im linken Modul die Menüpunkte auswählen, die Sie in dem Menü anzeigen wollen.

Wählen Sie nun die gewünschten Menüpunkte aus. Ein Element in

  • „Seiten“ verlinkt auf eine einzelne Seite
  • „Beiträge“ verlinkt auf einen einzelnen Beitrag
  • „Kategorien“ verlinkt auf eine Kategorie. Eine Archiv-Seite wird erstellt, die Beiträge dieser Kategorie auflistet
  • „Schlagwörter“ verlinkt auf ein Schlagwort. Eine Archiv-Seite wird erstellt, die Beiträge dieses Schlagwortes auflistet
  • „Individuelle Links“ bietet die Möglichkeit, einen URL auf eine externe Seite, ein Dokument, Bild etc. zu setzen

Nachdem Sie das oder die Häkchen vor die gewünschten Elemente gesetzt haben, klicken Sie auf den Button „Zum Menü hinzufügen“ und speichern Sie das Menü über den Button „Menü speichern“.

Menüpunkte bearbeiten, umbennen und löschen

Klicken Sie auf den Menüpunkt um ihn zu bearbeiten.

Zum Löschen klicken Sie dort auf „entfernen“.

Klicken Sie auf den Menüpunkt, den Sie umbenennen wollen und tragen Sie den neuen Namen in das Feld „Angezeigter Name“ ein.

Alle Änderungen werden erst veröffentlicht, nachdem Sie auf den Button „Menü speichern“ geklickt haben.

Menüpunkte sortieren

Die Menüeinträge – also die Seiten, Kategorien, Links etc. – können wiederum via Drag-and-drop in ihrer Reihenfolge verändert werden. Ganz oben bedeutet bei einer waagerechten Menüstruktur ganz links. Der Name, der später auf der Website im Menü angezeigt werden soll, kann dabei unabhängig vom eigentlichen Seiten- oder Kategorien-Namen angepasst werden. Und wenn man einen Menübestandteil auf einen anderen schiebt (oder man einen Eintrag horizontal nach rechts einrückt), avanciert er zum Untermenüpunkt.

Nicht vergessen: immer mal wieder auf “Menü speichern” klicken, damit alle Änderungen wirklich übernommen werden. In den “Menü Einstellungen” kann zudem die Option Nutzen finden, dass alle neuen Seiten automatisch zu einem Menü hinzugefügt werden. Wie? Einfach den entsprechenden Haken setzen.

Die Anordnung der Menüs im Theme kann über den Reiter “Positionen verwalten” erfolgen. Und zwar durch die Bestimmung des Hauptmenüs, der primären Navigation, und Nebenmenüs, die an anderer Stelle auf der Website auftauchen. Im Footer zum Beispiel. Je nach gewähltem Theme kann eine unterschiedliche Anzahl an Menüs erstellt werden. Sofern es lediglich ein Hauptmenü gibt, kann die Zuordnung auch über die “Menü Einstellungen” erfolgen, die sich unter der “Menü Struktur” auf der Bearbeitungsseite für Menüs (“Menüs bearbeiten”) befinden.

Wie? Einfach den entsprechenden Haken setzen.

Menü im Widgetbereich integrieren

Selbst wenn das gewählte Theme lediglich ein Menü – und damit das Hauptmenü – unterstützt, heißt das nicht, dass nicht noch weitere Menüs ihren Weg auf die WordPress-Website finden können. Es gibt da ja noch die Widgets. Und mit diesen ist es ein Einfaches, zusätzliche Menüs oder Navigationselemente in einer Sidebar oder im bereits erwähnten Footer zu integrieren.

Nachdem Sie ein entsprechendes Menü erstellt haben, Links in der Navigationsspalte von WordPress den Menüpunkt “Widgets” auswählen und das kleine Helferlein namens “Individuelles Menü” aufspüren. Dieses dann nach rechts in die passende “Sidebar” oder in den “Bottom” ziehen, benennen oder auch nicht, Menü auswählen, fertig.

Untermenüs anlegen

Klicken Sie auf ein Menüelement und ziehen Sie es nach rechts (Drag&Drop). Vergessen Sie nicht, das Menü abschließend zu speichern.

Nach demselben Prinzip funktioniert das Sortieren der Menüpunkte. Klicken Sie auf das Element, halten Sie den Mauszeiger gedrückt und ziehen Sie es an die gewünschte Position.

Was this article helpful to you? Yes No

How can we help?